Zurück
Dresden

Vonovia in Dresden: Zufriedene Mieter beim verlässlichen Partner der Stadt


25.04.2024

Loading...

• Bezahlbare Wohnungen und Engagement in den Quartieren
• Kundenzufriedenheit in Dresden steigt stetig – mehr als drei Viertel sind zumindest “zufrieden” mit Vonovia
• Ankauf der Wohnungen durch WiD und Stadt Dresden abgeschlossen
• Vonovia als Arbeitgeber: gut 1.100 Arbeitsplätze in Handwerk, Kundenservice und Vermietung

Dresden, 25. April 2024 - Dresden ist Vonovia wichtig – und Vonovia bleibt verlässlicher Partner für Dresden. In den rund 43.000 Wohnungen von Vonovia leben etwa 85.000 Menschen, die sich dort wohlfühlen.

Hohe Zufriedenheit mit Service in Quartieren

Drei Viertel der Mieterinnen und Mieter sind „zufrieden oder sehr zufrieden“ mit ihrem Vermieter Vonovia. Eine seit Jahren laufende repräsentative Kundenbefragung macht deutlich: Die Menschen in Vonovia-Häusern wissen vor allem die schnellen Problemlösungen, den praktischen Zugang zu Ansprechpartnern und die Kompetenz in allen Fragen rund um das Mietverhältnis zu schätzen. Sebastian Krüger, verantwortlicher Regionalbereichsleiter für die Wohnungen von Vonovia in Dresden: „Die steigende Kundenzufriedenheit spiegelt die gute Arbeit meiner Kolleginnen und Kollegen hier in Dresden und bundesweit wider und unterstreicht: Wir sind ein sehr professioneller Vermieter.“ So bewerten rund 80 Prozent den persönlichen Kontakt und den Service vor Ort als „positiv“ oder „sehr positiv“. Ähnlich äußern sich die Dresdner Mieter von Vonovia über ihr Quartier und die Nachbarschaft – damit sind 77 Prozent sehr zufrieden oder zufrieden. Sebastian Krüger fügt hinzu: „Wir sind stolz auf das Lob für die Betreuung in den Häusern und Quartieren sowie auf die Verbindlichkeit, Kompetenz, Erreichbarkeit, Reaktionszeit und Freundlichkeit unserer Mitarbeiter.“ Drei Viertel der Befragten zeigen sich auch mit der Betreuung vertraglicher Fragen bei Vonovia zufrieden.

Zahlen, Daten, Fakten: Vonovia in Dresden

Ein Zuhause für rund 85.000 Menschen – das ist Vonovia in Dresden. Das Unternehmen steht für Kontinuität sowie nachhaltiges und bezahlbares Wohnen. Etwa 1.200 Menschen arbeiten hier bei Vonovia, davon 67 Auszubildende. Neben den Kolleginnen und Kollegen mit Vermietungs-Tätigkeit sind rund 300 Menschen in der Fabrikstraße in Löbtau bei einem von drei bundesweit tätigen Standorten des Kundenservice angestellt, rund 400 Handwerker:innen kümmern sich um Sanierungen, Reparaturen und neue Installationen und rund 200 Menschen sorgen sich um Grünflächen und Hausreinigung.
In den Häusern von Vonovia ist der Leerstand sehr niedrig, bei zurzeit rund 2,3 Prozent. „Wir sind de facto voll vermietet,“ so Sebastian Krüger. „Die 2,3 Prozent sind ein so genannter technischer Leerstand und kommen durch Aus- und Umzüge sowie Sanierungsarbeiten zustande“, erklärt der Regionalbereichsleiter. In Dresdens Stadtdurchschnitt liegt der Leerstand bei rund sieben Prozent (2022; Quelle).

Bauen und Quartiere

Im Jahr 2023 sanierte und modernisierte Vonovia in Dresden rund 3.200 Wohnungen. Für 2024 sind Sanierungsmaßnahmen bei einer ähnlichen Anzahl von Wohnungen geplant. Damit verfolgt Vonovia weiterhin den Klimapfad als strategische Leitlinie. Das Unternehmen zielt darauf, bis 2045 einen nahezu treibhausgasneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Trotz der nach wie vor extrem schwierigen Marktlage im Mietwohnungsneubau stellt Vonovia in diesem Jahr zudem zwei Neubauprojekte in Dresden fertig: Im Johannstädter Johannquartier entstehen 195 neue Wohnungen und im Annenquartier in Löbtau weitere 110 Wohnungen. Die Vermietung hat bereits begonnen bzw. startet in Kürze – die Mietpreise liegen hier wie immer im üblichen Bereich mit fairen Preisen für alle Menschen in der Mitte der Gesellschaft.

Erwerb von Wohnungen durch WiD und Stadt Dresden

Der Ankauf von rund 1.200 Wohnungen durch WiD und Stadt Dresden war 2023 ein bedeutendes Projekt. Sebastian Krüger blickt zurück: „Hinter uns liegt ein gutes Stück Arbeit. Wir danken allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit, insbesondere unseren Partnern bei der Stadt Dresden und WiD.“ Allen war klar, dass sich für die Mieter so wenig wie möglich ändern sollte. Mit dem Blick nach vorn fährt Krüger fort: „Wir als Vonovia haben eine langfristige Perspektive in Dresden. Auch nach dem Verkauf der Wohnungen bleiben wir der größte Vermieter der Stadt und sind uns unserer besonderen Verantwortung bewusst.“

Vonovia als Teil der Stadt

„Vonovia steht auch in Zukunft für gutes und bezahlbares Wohnen für die Menschen in unseren Dresdner Quartieren“, so Krüger weiter, „und wir bleiben Ansprechpartner für alle Themen rund ums Wohnen. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass wir das Zusammenleben in unseren Quartieren fördern“, erklärt der Regionalbereichsleiter. So unterstützt das Unternehmen gemeinnützige Initiativen und kulturelle Projekte in Dresden und wird dies auch weiterhin tun. Fast immer agiert Vonovia dabei mit Partnern – vom städtischen Quartiersmanagement in Johannstadt bis hin zu vielen lokalen Projekten, Initiativen und Vereinen.

Kulturelles Engagement

Vonovia fördert nicht zuletzt auch das kulturelle Leben: In bereits drei Ausstellungen gemeinsam mit dem Fotoforum Dresden hat das Unternehmen Werke aus dem Fundus des renommierten Vonovia Foto Award an die Elbe geholt. Das Fotoforum ist auch Mieter von Vonovia und hat seit 2022 ein Domizil am Neustädter Markt, wo es sich in die umliegende Kunst- und Galerienlandschaft gut einfügt. Im Rahmen des Schaubudensommers unterstützte Vonovia 2023 zudem ein kulturelles Highlight auf der Hauptstraße. Zudem ist Vonovia immer offen für Ideen aus der Kreativszene, etwa durch die Bereitstellung von Räumen für einen Pop Up-Store der Initiative „Wir gestalten Dresden“. Weitere spannende Aktivitäten in der Hauptstraße als Ort des kulturellen Austauschs und der Kreativität sind bereits in Vorbereitung.

Vonovia Dresden im Überblick

• Mehr als 1.200 Mitarbeiter:innen in Bewirtschaftung (rd. 200), Kundenservice (rd. 300), Handwerk (rd. 400) und Wohnumfeld (rd. 200). Darunter viele lang jährige Kolleginnen und Kollegen (60 mit mehr als 20 Jahren Zugehörigkeit)
• mehr als 43.000 Wohnungen (Marktanteil ca. 17 Prozent)
• davon 10.000 Wohnungen speziell für Haushalte mit niedrigem Einkommen (Belegungsrecht der Stadt Dresden)
• ca. 85.000 Dresdner sind Vonovia-Mieter
• 2,3 Prozent Leerstand (Dresden insgesamt: 7 Prozent)
• Durchschnittsmiete 6,82 Euro pro Quadratmeter (Dresden: 7,06 Euro pro Quadratmeter; lt. Angaben Mietspiegel 2022 für Dresden – Quelle)
• Anteil Fernwärme: rund 85 Prozent
• Photovoltaikanlagen: 230 Anlagen insgesamt. Neu in 2023: 31 Anlagen mit 1,6 MWp auf einer Fläche von 7619 m². Ziel für 2024: Anlagen mit fast 3 MWp.

Für Fragen:
• Matthias Wulff, Pressesprecher Vonovia, 
Tel. +49 234 3141817, +49 160 90603050,

matthias.wulff@vonovia.de

• Ulf Mehner / Björn Fröbe, WeichertMehner
Tel. +49 172 8935317 / +49 152 07483092

vonovia.dresden@weichertmehner.com

Bildmaterial zum Download unter (ab ca. 14 Uhr):
http://datas.weichertmehner.com/Vonovia2024.zip
Nutzung für Medien honorarfrei
Bild: Vonovia SE / Anja Schneider

25.04.2024


Regionalmeldung
von_relaunch.article_event_page.show_more

Vonovia in Dresden: Zufriedene Mieter beim verlässlichen Partner der Stadt

Matthias Wulff Leiter Regionales, Pressesprecher Sachsen, Thüringen Matthias.Wulff@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Matthias Wulff
Loading...