Zurück
Zurück

Datenschutz

Allgemeine Datenschutzinformationen

Datenschutz und Cookie-Richtlinie

1. Datenverarbeitung bei Vermietung

2. Datenverarbeitung für die Vonovia App

3. Datenverarbeitung bei Recruiting für Bewerberinnen und Bewerber

4. Datenverarbeitung bei Transaktionen für Immobilienkäufer und -verkäufer

5. Datenverarbeitung für Aktionäre und Investoren der Vonovia SE

6. Datenverarbeitung bei Geschäftlicher Kooperation für (künftige) Geschäftspartner / Nachunternehmer

7. Datenverarbeitung bei Marketingmaßnahmen

I. Anwendungsbereiche

1. Diese Datenschutzinformation informiert über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden „Sie“ oder „Ihre) durch die Vonovia SE (im Folgenden „Vonovia“, „wir“ oder „uns“) und der mit ihr verbundenen Unternehmen („Vonovia Gruppe“, „wir“ oder „uns“, s. Definitionen Nr. 16) nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden „DSGVO“) und dem Bundesdatenschutzgesetz (im Folgenden „BDSG“).

Sofern Sie als juristische Person in diesem Sinne agieren, finden die in dieser Datenschutzinformationen dargestellten Rechte nur eingeschränkt Anwendung (die DSGVO betrifft nur Rechte von natürlichen Personen).

2. Sie können diese Datenschutzinformation von jeder Webseite der Vonovia SE jederzeit kostenlos abrufen, speichern und ausdrucken.

3. Dieser allgemeine Teil der Datenschutzinformationen gilt für alle natürlichen Personen (Betroffene) deren personenbezogenen Daten durch die Unternehmen der Vonovia Gruppe verarbeitet werden. Der allgemeine Teil enthält insbesondere Definitionen, grundsätzliche Informationen zu den Verantwortlichen, den Konzerndatenschutzbeauftragten sowie Erläuterungen zu allgemeinen Regeln der Datenverarbeitung im Hinblick auf Empfänger, Auftragsverarbeiter, Rechtsgrundlagen, ihre Rechte als Betroffener und allgemeine Ausführungen zur Speicherdauer Löschung von Daten.

Im Rahmen der nachfolgend aufgelisteten Besonderen Datenschutzinformationen erhalten Sie zusätzlich spezifische Informationen über Zwecke und Einzelheiten der Datenverarbeitungen zu jeweiligen Kategorien von Betroffenen für die folgenden Tätigkeitsbereiche:

Nr.Tätigkeitsbereiche**Kategorien von Betroffenen***
(1)*VermietungMieter, Untermieter oder (Miet-)Interessent, Mietbürge, Interessent oder Abnehmer unserer Services und Zusatzdienste
(2)*Vonovia AppMieter bei Nutzung der App
(3)*Recruiting/BewerbungsverfahrenBewerberinnen und Bewerber
(4)*Transaktionen von ImmobilienInteressenten, Käufer oder Verkäufer von Immobilien
(5)*Investor Relations der Vonovia SEAktionäre und Investoren
(6)*Geschäftliche KooperationenGeschäftspartner
(7)*MarketingmaßnahmenTeilnehmer an Gewinnspielen oder Kundenbefragungen
(8)Kundenwebseite: vonovia.de
Konzernwebseite: vonovia.com
Besucher der Kundenwebseite und der Konzernwebseite

 

Die für die jeweilige Datenverarbeitung geltenden spezifischen Information der Besonderen Datenschutzinformationen* richten sich nach den oben genannten spezifischen Tätigkeitsbereichen** und die jeweils daneben angegebenen Kategorien von Betroffenen***. Die in diesem Abschnitt Allgemeine Datenschutzinformationen gelten grundsätzlich ergänzend zu den spezifischen Hinweisen der Besonderen Datenschutzinformationen*. Die Information zu den besonderen Datenverarbeitungen gelten nur für den jeweils angegebenen Tätigkeitsbereich und die in diesen Bereich fallenden Betroffenen. Die Datenschutzinformationen für Webseiten-Besucher enthalten die vollständigen Datenschutzhinweise und die Cookie-Richtlinie.

Definitionen

Dieser Datenschutzinformation liegen folgende Begriffe zugrunde, die wir zum leichteren Verständnis definiert haben:

1. Die DSGVO ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG).

2. Das BDSG ist das (Bundesdatenschutzgesetz) und konkretisiert die Vorschriften der DSGVO in Teilbereichen (z.B. die Datenverarbeitung von Arbeitnehmern durch den Arbeitgeber).

3. Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung. Empfänger können im Zusammenhang mit der Einziehung von Mieten etwa Banken sein oder die Post, über die wir Ihnen Ihre Mietvertragsunterlagen zukommen lassen.

4. Gemeinsam verantwortliche Stellen sind zwei oder mehr Verantwortliche i.S.d. Art. 26 DSGVO, die gemeinsam die Zwecke der und die Mittel zur Verarbeitung personenbezogener Daten festlegen. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Mietinteressenten legen etwa die Vonovia Kundenservice GmbH und die Vonovia SE gemeinsam die Mittel und Zwecke fest und sind somit gemeinsam Verantwortliche. (vgl. II.).

5. Interessent sind Sie, wenn Sie sich z.B. auf unseren Webseiten über die Vonovia und unsere Angebote und Services informieren, in der App einen Account anlegen oder Besichtigungstermine mit uns vereinbaren.

6. Bewerber sind Bewerberinnen oder Bewerber bei Vonovia SE oder einer der personalhaltenden (Arbeitgeber-)Gesellschaften der Vonovia Gruppe insbesondere bei Nutzung der Karriere-Webseite der Vonovia SE.

7. Mieter sind Sie ab dem Zeitpunkt, in dem Sie Ihren Mietvertrag gegengezeichnet zurückerhalten haben.

8. (Zukünftiger) Untermieter sind Sie, wenn ein Bestandsmieter einen Antrag bei uns auf Untervermietung stellt, in dem Sie als Untermieter angegeben werden.

9. (Miet-)Bürge sind Sie ab dem Zeitpunkt, in dem Sie die Bürgschaft für einen bestehenden Mietvertrag übernommen haben.

10. Käufer oder Verkäufer sind Kauf- und Verkaufsinteressenten ab dem Zeitpunkt, in dem diese beim Notar den Vertrag über Kauf oder Verkauf einer Immobilie mit einem Unternehmen der Vonovia Gruppe gegengezeichnet haben.

11. Geschäftspartner sind aktuelle und künftige Vertragspartner, die als Nachunternehmer, Handwerker oder Dienstleister Lieferungen und Leistungen (z. B. Handwerks- und Gebäudeleistungen, Bauleistungen) gegenüber den Unternehmen der Vonovia Gruppe erbringen und die Vonovia Gruppe bei Verwaltung und Bewirtschaftung des Bestandes und bei der Leistungserbringung gegenüber Mietern und Kunden unterstützen.

12. Aktionäre sind die Aktionäre der Vonovia SE. Investoren sind Geschäftspartner mit finanzieller Beteiligung.

13. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Personenbezogene Daten können etwa Name und Kontaktdaten, Nutzerverhalten, Steuernummer oder Bankdaten (z. B.: IBAN) sein.

14. Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden. Für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitungen ist u.a. die Vonovia SE Verantwortlicher (s.o. Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO).

15. Verarbeitung umfasst das Erheben, Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO). Verarbeitung kann etwa die Erhebung und Nutzung Ihrer Kontaktdaten zur Vereinbarung eines Besichtigungstermins sein.

16. Die Vonovia Gruppe umfasst alle die nach § 15 AktG mit der Vonovia SE verbundenen Unternehmen insbesondere die Vonovia Kundenservice GmbH, Vonovia Energie Service GmbH, Deutsche Multimedia Service GmbH, Living Innovations- und Beteiligungs GmbH (LIB), Nearbyk GmbH sowie die Deutsche Wohnen SE, Deutsche Wohnen Management GmbH, SYNVIA media GmbH, SYNVIA energy GmbH, SYNVIA technology GmbH und die SYNVIA mobility GmbH.

II. Verantwortliche für Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist grundsätzlich die Vonovia SE und im Rahmen des arbeitsteiligen Zusammenwirkens weitere Unternehmen der Vonovia Gruppe, soweit dies in den nachfolgenden Besonderen Datenschutzinformationen zu den jeweiligen Tätigkeitsbereichen angegeben ist.

Vonovia SE (Universitätsstraße 133, 44803 Bochum) erreichen Sie auch unter folgenden Kontaktdaten:

per Telefon an: 0234 414 700-000
per Fax an: 0234 314 888-4414
per E-Mail an: service@vonovia.de

Kontaktdaten zu den für spezifische Tätigkeitsbereiche weiteren Verantwortlichen erhalten Sie in dem Abschnitt Besondere Datenschutzinformationen.

Konzerndatenschutzbeauftragter für Ihre Fragen rund um den Datenschutz ist für alle Unternehmen der Vonovia Gruppe:

Dr. Stefan Drewes
c/o Vonovia SE
Universitätsstraße 133
44803 Bochum
E-Mail: datenschutz@vonovia.de

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei Nutzung dieser E-Mail-Adresse die Inhalte nicht ausschließlich von unserem Datenschutzbeauftragten zur Kenntnis genommen werden. Wenn Sie vertrauliche Informationen austauschen möchten, bitten wir Sie daher zunächst über diese E-Mail-Adresse um direkte Kontaktaufnahme ohne eine nähere Beschreibung des Sachverhaltes.

III. Allgemeine Verfahren der Datenverarbeitung für Rechtsdurchsetzung, Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, Videoüberwachung und Pressearbeit

1. Mahnwesen

1.1 Bei offenen Forderungen uns gegenüber (etwa Zahlungsrückstände) verfolgen wir diese im Forderungsmanagement, bewerten diese, nehmen telefonisch Kontakt mit Ihnen auf, um Ihnen einen entsprechenden Hinweis zu geben und gegebenenfalls schicken wir Ihnen eine Mahnung.

1.2 Sofern Sie z.B. Ihren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen (etwa Mietzinsrückstände trotz Mahnung oder unsachgemäßer Gebrauch der Mietsache) und im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten mit Ihnen, beauftragen wir für die Rechtsberatung sowie die Durchsetzung und / oder Verteidigung unserer Rechte externe Rechtsanwälte oder Inkassounternehmen. Unter Umständen verarbeiten wir dabei auch personenbezogene Daten aus anderen öffentlichen Quellen (z.B. Auskunfteien).

1.3 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck, den Mietvertrag mit Ihnen durchzuführen und gegebenenfalls abzuwickeln, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO sowie aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere rechtlichen Interessen wahrzunehmen, durchzusetzen und / oder zu verteidigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

2. Rechtsstreitigkeiten, Rechtsberatung sowie Durchsetzung und Verteidigung von Rechtsansprüchen und Unternehmenstransaktionen

2.1 Im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten mit Ihnen, beauftragen wir für die Rechtsberatung sowie die Durchsetzung und / oder Verteidigung unserer Rechte externe Rechtsanwälte. Für die Durchsetzung und / oder Verteidigung unserer Rechte erheben wir gegebenenfalls auch personenbezogene Daten aus anderen öffentlichen Quellen (z.B. Auskunfteien).

2.2 Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck den Vertrag mit Ihnen durchzuführen und gegebenenfalls abzuwickeln, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO sowie aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere rechtlichen Interessen wahrzunehmen, durchzusetzen und / oder zu verteidigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

2.3 Bei Pflichtverletzungen unserer Mitarbeiter sowie bei arbeitsbezogenen Strafverfahren gegen unsere Mitarbeiter beauftragen wir ebenfalls für die Rechtsberatung sowie die Durchsetzung und / oder Verteidigung unserer Rechte externe Rechtsanwälte. Bei Abwicklung dieser Fälle können unter Umständen auch Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere rechtlichen Interessen wahrzunehmen, durchzusetzen und / oder zu verteidigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

2.4 Im Zusammenhang mit einer Unternehmenstransaktion wird eine Risikoprüfung (Due-Diligence) bei dem zu verkaufenden Unternehmen der Vonovia Immobiliengruppe durchgeführt. Dabei werden auch personenbezogene Daten verarbeitet. Die Verarbeitung der Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, das zu verkaufende Unternehmen für den Verkauf mithilfe einer Risikoeinschätzung prüfen zu lassen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

3. Compliance-Prüfungen und -Maßnahmen und interne Revision

3.1 Wir dokumentieren Pflichtverletzungen innerhalb unserer Unternehmensgruppe, um die Sachverhalte aufzuklären, den konkreten Mitarbeiter auf die Pflichtverletzung hinzuweisen, ihn gegebenenfalls abzumahnen und / oder unter Umständen zu kündigen. Die Dokumentation der Pflichtverletzungen kann je nach Einzelfall der Pflichtverletzung unter Umständen auch Ihre personenbezogenen Daten enthalten.

3.2 Sofern ein Verdacht auf strafbares Verhalten des Mitarbeiters besteht, führen wir eine Sonderprüfung durch, um den Sachverhalt zu ermitteln, zu prüfen, ob eine Straftat begangen wurde und gegebenenfalls Beweise zu sichern. Dabei können unter Umständen auch Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

3.3 Auch im Rahmen von Revisionsprüfungen bei der Vonovia können Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

3.4 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen, die vom Aufsichtsrat vorgegebenen Prüfungen durchzuführen, um die Abläufe und die Effizienz in der Unternehmensgruppe zu überprüfen, unsere rechtlichen Interessen zu wahren, durchzusetzen und / oder zu verteidigen und der Verhinderung von Betrugs- und Missbrauchsfällen im Unternehmen sowie die IT- und Netzwerksicherheit innerhalb des Unternehmens zu gewährleisten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

4. Pressemitteilungen, Berichte über unsere Veranstaltungen und Photographien

4.1 Wir erhalten regelmäßig Presseanfragen. Gegenstand dieser Anfragen können in Einzelfällen auch personenbezogene Daten (z.B. Name eines Mieters) sein. Hierbei und im Rahmen von Presseberichten verarbeiten wir diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Stellung zu nehmen und gegebenenfalls eine Falschdarstellung zu korrigieren, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO.

4.2 Wir berichten regelmäßig über unsere Veranstaltungen. In diesem Zusammenhang nehmen wir auch Fotos und / oder Videos auf, speichern und veröffentlichen diese.

4.3 Sofern es sich um Fotos/Videos handelt, die nicht gezielt einzelne Veranstaltungsbesucher abbilden (etwa Portraits), sondern um Aufnahmen von der Veranstaltung, bei denen Personen lediglich in der Masse bzw. als Beiwerk abgebildet sein können, verarbeiten wir diese personenbezogenen Daten, aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere Veranstaltungen zu dokumentieren und über sie zu informieren, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

4.4 Fotos, auf denen einzelne Personen abgebildet sind (etwa Portraits), Videosequenzen (etwa Videoaufnahmen mit Interviews einzelner Personen) verarbeiten wir mit Einwilligung des Betroffenen, i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Fotos / Videosequenzen von Personen der Zeitgeschichte verarbeiten wir aufgrund unseres berechtigten Interesses, die Öffentlichkeit über die Veranstaltung und deren Inhalte zu informieren, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

5. Videoüberwachung

5.1 Am Standort der Hauptverwaltung in Bochum setzen wir Videoüberwachung ein. Das Gebäude der Hauptverwaltung wird im Außenbereich überwacht. Im Inneren des Gebäudes wird in bestimmten räumlichen Bereichen sowie anlassbezogen, z.B. automatisch bei Versuchen die Zutrittskontrolle am Eingang mit Gewalt zu überwinden, Videoüberwachung eingesetzt. Im Zusammenhang mit der Videoüberwachung kann nicht ausgeschlossen werden, dass über das aufgenommene Bildmaterial personenbezogene Daten verarbeitet werden. Die überwachten Bereiche sind entsprechend gekennzeichnet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO und dient folgenden Zwecken, die zugleich die berechtigten Interessen von Vonovia darstellen:

  • Schutz der Sicherheit der Kunden, Lieferanten und Beschäftigten sowie ihres Eigentums
  • Schutz des materiellen und geistigen Eigentums des Unternehmens
  • Ausübung und Wahrung des Hausrechts
  • Sicherung von Beweismitteln im Zusammenhang mit Straftaten

5.2 Im Normalbetrieb werden Bilddateien in einem sich selbst überschreibenden Speicher aufgezeichnet, die regelmäßige Speicherdauer beträgt unter 72 Stunden. Wenn ein Ereignis einen Alarm auslöst, werden die Aufnahmen in einen Dauerspeicher überführt und gelöscht, sobald diese nicht mehr zum Zweck der Rekonstruktion des aufgezeichneten Ereignisses benötigt werden, spätestens jedoch nach 7 Tagen. Zugriffsberechtigt auf die Aufnahmen sind folgende Personengruppen: Systemadministratoren, ausgewählte Mitarbeiter aus den Fachbereichen Neubau, Flächenmanagement, Facility Management sowie Sicherheitsdienstleister.

5.3 In Einzelfällen kann, den Zwecken entsprechend, eine Weitergabe der Aufzeichnungen an Strafverfolgungsbehörden erfolgen.

5.4 Vereinzelt wird an den regionalen Standorten ebenfalls Videoüberwachung eingesetzt, Informationen darüber können Sie an dem jeweiligen Standort erhalten. Darüber hinaus setzen wir auch an einzelnen Liegenschaften und auf einigen unserer Baustellen Videoüberwachung ein. Der Einsatz erfolgt nach sorgfältigen Abwägungen, wenn sich andere Maßnahmen als erfolglos erwiesen haben oder aufgrund konkreter Erfahrungen nicht erfolgsversprechend erschienen. Die überwachten Bereiche sind entsprechend gekennzeichnet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO und dient folgenden Zwecken, die zugleich die berechtigten Interessen von Vonovia darstellen:

  • Schutz der Sicherheit der Kunden und Mieter, Dienstleister und Beschäftigten sowie ihres Eigentums
  • Schutz des materiellen und geistigen Eigentums des Unternehmens sowie der Mieter und Dienstleister
  • Ausübung und Wahrung des Hausrechts
  • Sicherung von Beweismitteln im Zusammenhang mit Straftaten

5.5 Der konkret mit der Kamera verfolgte Zweck ist der lokalen Hinweisbeschilderung zu entnehmen. In Einzelfällen kann, den Zwecken entsprechend, eine Weitergabe der Aufzeichnungen an Strafverfolgungsbehörden erfolgen.

5.6 Einige unserer Liegenschaften sind zudem mit einer Klingelkamera ausgestattet. Diese erzeugen mit der Betätigung der Klingel ein kurzes Livebild des Bereichs unmittelbar vor der Klingel, welches für nur für wenige Momente auf einen Bildschirm in der Wohnung übertragen wird, der mit der betätigten Klingel verbunden ist, sodass der Mieter entscheiden kann, ob er der klingelnden Person Einlass gewähren möchte. Die erzeugte Bildsequenz wird nicht gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO und dient der Sicherheit der Mieter.

IV. Allgemeine Regeln der Datenverarbeitung

1. Übermittlung personenbezogener Daten – Kategorien von Empfängern

1.1 Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an Externe in Form von Auftragsverarbeitung sowie an Dritte zur eigenen Weiterverarbeitung; ferner im Rahmen eines konzerninternen, arbeitsteiligen Prozesses zur Vorbereitung, Durchführung und gegebenenfalls Abwicklung der Verträge innerhalb der Vonovia Gruppe (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO). Die Übermittlung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, interne Verwaltungstätigkeiten effizient und arbeitsteilig durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

1.2 Darüber hinaus übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur und insoweit eine rechtliche Verpflichtung Weitergabe unsererseits das erfordert. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.

1.3 Einzelheiten zur Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger sind in den Abschnitt Besondere Datenschutzinformationen zu den einzelnen Tätigkeitsbereichen angegeben.

2. Datenverarbeitung durch Dienstleister – Auftragsverarbeitung

2.1 Im Rahmen des Immobilienvermittlungs- und Vermietungsprozesses bedienen wir uns IT-Dienstleister, die uns u.a. Plattformen, Datenbanken oder Tools für unsere Services (z.B. unsere Webseite), verschiedene Kontaktmöglichkeiten oder Marketingmaßnahmen) bereitstellen und dabei personenbezogene Daten für uns in unserem Auftrag verarbeiten.

2.2 Einzelheiten zur Beauftragung von Auftragsverarbeitern zur Verarbeitung personenbezogener Daten sind in den Abschnitt Besondere Datenschutzinformationen zu den einzelnen Tätigkeitsbereichen angegeben.

2.3 Die von uns beauftragten Dienstleister wurden sorgfältig von uns ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Alle Systeme, in denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden und auf die Dienstleister Zugriff haben, sind passwortgeschützt und nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich, welcher die Daten zur Bearbeitung der von Ihnen autorisierten Zwecke benötigt. In diesem Zusammenhang stellen wir bei allen Übermittlungen an und Datenverarbeitungen durch Dienstleister im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sicher, dass die Daten in dem hier vereinbarten Sinne verarbeitet, genutzt und gegebenenfalls übermittelt werden.

3. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

3.1 Die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung folgen aus Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Die für die Verarbeitung zutreffende Bestimmung wird jeweils im Zusammenhang mit den Datenschutzhinweisen zur jeweiligen Verarbeitung angegeben.

3.2 Erfolgt die Verarbeitung zu einem anderen Zweck, als zu demjenigen, zudem die personenbezogenen Daten erhoben wurden (Art. 6 Abs. 4 DSGVO), werden die von der geänderten Verarbeitung Betroffenen Personen darüber informiert (Art. 13 Abs. 3 DSGVO).

4. Berechtigte Interessen und Widerspruch

4.1 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter anderem auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO aufgrund unserer berechtigten Interessen, z. B. zur Gewährleistung der IT- und Netzwerksicherheit Sicherheit Ihnen gegenüber bei Besuch unserer Webseiten und innerhalb des Unternehmens, Durchführung von Analysen zur Verbesserung unserer Produkte und Services, zur Betrugsprävention, für Werbezwecke, zur Bearbeitung von Anfragen, der Risikoeinschätzung im Falle eines Verkaufs, zur Stellungnahme bei Presseanfragen und gegebenenfalls Korrektur von Falschdarstellung, sowie arbeitsteilige und effiziente Durchführung interner Verwaltungstätigkeiten. Einzelheiten zur Verarbeitung personenbezogener Daten in unserem berechtigten Interesse sind in den spezifischen Tätigkeitsbereichen im Abschnitt Besondere Datenschutzinformationen enthalten.

4.2 Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage dieser berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre Daten dann für diese(n) Zweck(e) nicht mehr verarbeiten, sofern nicht unsere schutzwürdigen Interessen überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Unbeschadet dessen, können Sie bei Direktwerbung (etwa Newsletter) jederzeit ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.

Bitte richten Sie Ihre Anfrage/Widerspruch an

Vonovia Kundenservice GmbH
Postfach 44784 Bochum 
Tel.: 0234 41 47 000-00
Fax: 0234 314 888-4414
E-Mail: service@vonovia.de

oder an die in dem Abschnitt Besondere Datenschutzhinweise angegebenen Kontaktdaten.

4.3 Wenn Sie der Datenverarbeitung widersprechen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.

5. Einwilligung und Widerruf Ihrer Einwilligung

5.1 Sofern Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung wirkt für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt.

Richten Sie bitte Ihren Widerruf schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an

Vonovia Kundenservice GmbH
Postfach 44784 Bochum
Tel.: 0234 41 47 000-00
Fax: 0234 314 888-4414
E-Mail: service@vonovia.de

oder an die in dem Abschnitt Besondere Datenschutzhinweise angegebenen Kontaktdaten.

5.2 Sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.

6. Ihre Rechte

6.1 Sie können jederzeit von uns nach Maßgabe der DSGVO verlangen, dass wir

  • Ihnen Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, erteilen (Art. 15 DSGVO),
  • personenbezogene Daten, die Sie betreffen und unrichtig sind, berichtigen (Art. 16 DSGVO) und/oder
  • Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen (Art. 17 DSGVO), sperren (Art. 18 DSGVO) und / oder herausgeben (Art. 20 DSGVO).

6.2 Richten Sie bitte Ihre entsprechende Anfrage an

Vonovia Kundenservice GmbH
Postfach 44784 Bochum
Tel.: 0234 41 47 000-00
Fax: 0234 314 888-4414
E-Mail: service@vonovia.de

6.3 Wenn Sie uns gegenüber Ihrem Recht geltend machen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO. Wir speichern die im Zusammenhang mit Anfragen geführte Korrespondenz zur Erfüllung unserer gesetzlichen Nachweispflichten für drei Jahre.

6.4 Unbeschadet der o. g. Rechte können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde für Datenschutz ist

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

6.5 Darüber hinaus können Sie in Ihrem Profil in der App „Profil“ und unter „Verträge – mein Mietvertrag“ Ihre Daten einsehen, berichtigen, ändern und / oder löschen. Sie können jederzeit und unbeschadet Ihrer Rechte nach Ihr Kundenprofil in der App schließen.

7. Allgemeine Regeln zur Speicherdauer und Löschung

7.1 Vonovia speichert Ihre personenbezogenen Daten solange und soweit, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Das bedeutet zum Beispiel, dass bei Abschluss eines Mietvertrages die Vertragsdaten für die gesamte Laufzeit des Mietvertrages erforderlich sind und gespeichert werden.

7.2 Sofern und soweit Ihre personenbezogenen Daten für die Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange Sie Ansprüche gegen uns oder wir gegen Sie geltend machen können (gesetzliche Verjährungsfrist i.d.R. von drei Jahren, beginnend mit Ende des Jahres der Anspruchsentstehung, z.B. §§ 195, 199 Bürgerliches Gesetzbuch).

7.3 Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten solange und soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetz, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz (z.B. § 257 HGB; § 147 AO). Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten betragen hiernach in der Regel zehn Jahre.

7.4 Sofern im Rahmen einer Geschäftsanbahnung Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, welche nicht den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden diese Daten einer regelmäßigen Löschprüfung unterzogen.

8. Änderungen der Datenschutzinformationen

8.1 Es gelten die Bestimmungen dieser Datenschutzinformationen (kostenlos abrufbar unter www.vonovia.com/datenschutz) in ihrer zum Zeitpunkt gültigen Fassung.

8.2 Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzinformation zu ergänzen und zu ändern. Die aktualisierte Datenschutzinformation gilt ab ihrer Gültigkeit.

8.3 Wir werden Sie rechtzeitig über Änderungen und Ergänzungen der Datenschutzinformationen auf unserer Webseite informieren. Ihnen wird Gelegenheit gegeben, die geänderte Datenschutzinformation kostenlos einzusehen, auszudrucken und zu speichern.

Besondere Datenschutzinformationen

Datenschutz