Zurück
Dresden

Vonovia in Dresden kümmert sich – um Mieter, Mitarbeiter und Häuser


31.05.2022

Vonovia Unternehmenszentrale
Loading...

Staffelstabübergabe bei Vonovia in Dresden: Sebastian Krüger (44) ist neuer Regionalbereichsleiter Vonovia Dresden. Er arbeitet seit dem vergangenen Jahr mit der bisherigen Dresden-Chefin von Vonovia Martina Pansa zusammen, um die Stadt, die Menschen und die Häuser kennenzulernen. Die langjährige Regionalbereichsleiterin verabschiedet sich ab Sommer in den Ruhestand. Nun ist Sebastian Krüger für alle Bestände von Vonovia in Dresden verantwortlich.

Vonovia steht für Verbindlichkeit

Vonovia ist und bleibt ein zuverlässiger Partner, betont Sebastian Krüger: „Wir sind uns täglich der besonderen Verantwortung als Dresdens größter Vermieter sehr bewusst. So stellen wir uns auch den Herausforderungen für die Zukunft – bei Themen wie Klima und Demografie.“ Vonovia bleibe zugleich offen und vor Ort ansprechbar. Das Unternehmen steht für Transparenz, partnerschaftliches Miteinander und langfristiges Engagement, so Krüger: „Verbindlichkeit und Verantwortungsbewusstsein prägen auch in Zukunft unser Handeln. Unsere Mieterinnen und Mieter können sich darauf verlassen, dass wir als Teil der Stadtgesellschaft unsere Zusagen einhalten.“

Vonovia freut sich auf DW-Mitarbeiter in Dresden

Das bleibt auch nach der Übernahme der Dresdner Wohnungen der Deutsche Wohnen (DW) durch Vonovia so. „In Dresden bedeutet das: Verantwortung für die Menschen in 7.000 weiteren Wohnungen“, sagt Krüger. „Es gibt auch in Zukunft viel zu tun, auch für die Kolleginnen und Kollegen der Deutsche Wohnen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.” Die gemeinsame Bewirtschaftung in Dresden wird im Laufe des Jahres vorbereitet. Auch das ist ein Signal für das langfristige Engagement von Vonovia: Sachsens Landeshauptstadt ist und bleibt einer der wichtigsten Standorte für das Wohnungsunternehmen.

Hilfe für Menschen in Not

„In Dresden bieten wir in unseren 38.500 Wohnungen fast 90.000 Menschen ein Zuhause“, erklärt Martina Pansa. „Damit tragen wir auch eine soziale Verantwortung – dazu bekennen wir uns“, so Martina Pansa weiter. So hat die Stadt Dresden bei Vonovia bis 2026 Belegungsrechte in 10.000 Wohnungen für Haushalte mit niedrigem Einkommen – und kann diese bis 2036 verlängern. „Darüber hinaus stellt Vonovia in Dresden Wohnraum für Geflüchtete und andere Menschen in schwierigen Lebensphasen zur Verfügung, aktuell natürlich auch Geflüchteten aus der Ukraine. Wir helfen wie immer Menschen in schwierigen Situationen“, unterstreicht sie. „Vonovia steht für Wohnen zu fairen Preisen und sozialen Wohnungsbau in Dresden.“

Zusammenarbeit mit Stadt Dresden

Im April haben die Stadt Dresden und Vonovia eine Vereinbarung zur langfristigen Zusammenarbeit bei der Wohnstandortentwicklung in Dresden geschlossen. Darin geht es um die Fortsetzung des partnerschaftlichen Miteinander, unter anderem bei der Umsetzung der Klimastrategie. Teil der Vereinbarung ist zudem die Prüfung des Erwerbs von bis zu 3.000 Wohnungen von Vonovia durch die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Wohnen in Dresden (WiD). Vonovia prüft derzeit, welche Wohnungsbestände dafür infrage kommen. „Dabei achten wir darauf, dass sich für Mieterinnen und Mieter aus einem Eigentumswechsel keine Nachteile ergeben“, sagt Sebastian Krüger. Im Herbst 2022 sprechen die Partner konkret über das mögliche Portfolio. Die Vereinbarung umfasst zudem die zügige gemeinsame Standortentwicklung mehrerer großer Gebiete in Niedersedlitz und Seidnitz.

Investitionen in energetische Sanierung
Die Häuser von Vonovia werden weiterhin behutsam und mit Augenmaß saniert. „Im Mittelpunkt steht für uns eine bedarfsgerechte und klimafreundliche Entwicklung des Wohnungsangebotes zu fairen Mietpreisen“, sagt Sebastian Krüger. „Bei unseren Überlegungen zu Modernisierung und Gestaltung der Häuser und Wohnungen spielen auch in Zukunft die Wohnbedürfnisse von Familien sowie Seniorinnen und Senioren eine wichtige Rolle.“

Auch neue Wohnungen werden geschaffen: Im März 2022 hat Vonovia ein Bauprojekt abgeschlossen und an der Freiberger Straße in einer Bauzeit von knapp zwei Jahren ein modernes Wohnhaus fertiggestellt. In das familienfreundliche Gebäude gegenüber der Schwimmhalle sind Anfang April 2022 die ersten Mieter eingezogen. Auch die ersten neuen Wohnungen im Neubaukomplex an der Seidnitzer Straße im Dresdner Stadtzentrum hat Vonovia an ihre Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Dieses Neubauprojekt soll bis August 2022 abgeschlossen werden. Die Wohnungen dort sind ebenfalls schon fast vollständig vermietet. Das bestätigt, wie groß der Bedarf an attraktiven Wohnungen in Innenstadtlage ist.

Zudem plant das Unternehmen, auch in diesem Jahr weiter in den Dresdner Wohnungsbestand zu investieren. „So werden wir 2022 in Dresden bei rund 1.000 Wohnungen Verbesserungen vornehmen, vor allem durch Sanierungen und barrierearmen Zugang durch Aufzüge. Dafür allein investieren wir 19 Millionen Euro“, kündigt Sebastian Krüger an. „Bei allen geplanten Vorhaben informieren wir immer zuerst unsere Mieterinnen und Mieter.“ Alles in allem plant Vonovia 2022 in Dresden Maßnahmen im Umfang von mehr als 100 Millionen Euro – der Großteil für Sanierungen.

Klimapfad: Bis 2045 CO2-neutral

Für die Planungen nach 2022 ist Vonovia flexibel, denn aktuell lassen sich keine seriösen Planungen festlegen. Angesichts der globalen Gesamtsituation mit Lieferengpässen und der stark steigenden Preise für Baukosten und Energie sei in dem Thema derzeit zu viel Bewegung, erläutert Sebastian Krüger. „Trotz der Umstände: wir haben in Dresden viel zu tun, und wir werden auch weiterhin mit Augenmaß modernisieren. Denn die Erreichung unsere Klimaziele ist eine große Herausforderung“, sagt der Regionalbereichsleiter.

Der Klimapfad von Vonovia sieht das Erreichen eines CO2-neutralen Gebäudebestands bis 2045 vor – auch in Dresden. Dazu analysiert das Unternehmen derzeit alle Gebäude und ermittelt den konkreten Handlungsbedarf. Mit der energetischen Sanierung von Gebäuden, der Installation von Solaranlagen auf allen geeigneten Dachflächen und Mieterstrom-Angeboten ist das Unternehmen Teil der Energiewende in Dresden. Mit Projekten wie Wildblumenwiesen und Baumpatenschaften leistet Vonovia zusätzlich einen Beitrag zur Stadtökologie.

Vonovia fördert Stadtgesellschaft

Vonovia versteht sich als Teil der Dresdner Stadtgesellschaft. „Wir fördern das gesellschaftliche Miteinander und das Zusammenleben in den Quartieren. Deshalb sind wir fester Ansprechpartner für viele gemeinnützige Initiativen und kulturelle Projekte in Dresden“, sagt Martina Pansa. Dieses soziale Engagement in Dresden wird auch in Zukunft weitergeführt.

Dazu gehört ist die Idee Freiraum, „unsere neue Fläche hier an der Borsbergstraße“, erläutert Sebastian Krüger. „Wir stellen sie Gruppen, Initiativen, Vereine oder Einzelpersonen zur Verfügung, wenn sie sich für das Zusammenleben im Quartier engagieren möchten. So ist im Kleinen zu sehen, worum es uns im Kern geht: Im Quartier ist das Leben, das ist die Basis, hier der der erste Ansatz unseres Handelns.”

Vonovia Dresden im Überblick

  • ca. 1.000 Mitarbeiter:innen in Bewirtschaftung, Kundenservice und Wohnumfeld
  • 38.500 Wohnungen (Marktanteil ca. 13 Prozent)
    • davon 10.000 Wohnungen speziell für Haushalte mit niedrigem Einkommen (Belegungsrecht)
    • 450 Wohnungen für Geflüchtete
  • 90.000 Menschen (=mehr als ein Fünftel aller Dresdner) sind Vonovia-Mieter
  • 3,35 Prozent Leerstand (Dresden insgesamt: 6,4 Prozent)
  • Durchschnittsmiete 6,45 Euro pro Quadratmeter (Dresden: 6,93 Euro pro Quadratmeter; lt. Angaben der Landeshauptstadt Dresden, Mietspiegel 2021)
  • Investitionen: Rund 290 Millionen Euro (2020 bis 2022)
Bildmaterial zum Download:
https://bit.ly/Vonovia_2022

Fotonachweis: Vonovia SE / André Wirsig
Nutzung für Medien honorarfrei
31.05.2022


Soziales Engagement
Klimaschutz
Modernisierung
Neubau
Regionalmeldung
von_relaunch.article_event_page.show_more

220531-Vonovia kümmert sich Dresden

Matthias Wulff Leiter Regionales, Pressesprecher Sachsen, Thüringen Matthias.Wulff@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Matthias Wulff
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren

Außenansicht Gebäude Unternehmenszentrale Vonovia
Loading...

Über Vonovia

Vonovia stellt sich vor. Alle Informationen zu Philosophie, Service und Objektbetreuung.

Außenansicht Gebäude Unternehmenszentrale Vonovia
Loading...

Pressekontakt

Finden Sie den richtigen Ansprechpartner.

Außenansicht Gebäude Unternehmenszentrale Vonovia
Loading...

Für Journalisten

Auf unserer Presseseite finden Sie aktuelle Informationen, Ansprechpartner sowie Bild- und Videomaterial.