Zurück
Bremen

Bremer Dächer mit mehr Ökostrom


09.11.2022

Vonovia Unternehmenszentrale
Loading...
  • Acht neue PV-Anlagen im Vonovia Bestand
  • Umsetzung im Rahmen des „17.000-Dächer-Programms“
  • Mieterinnen und Mieter profitieren von Gründirektstrom
  • Erstes Mieterstrom-Angebot in Bremen. Weitere werden auf den Weg gebracht

Im Stadtteil Bremen Gröpelingen installiert Vonovia zur Zeit neue Photovoltaikanlagen auf acht Häusern im Bestand. Mit rund 450 kWp Anlagenleistung werden sie jährlich ca. 425.000 kWh grünen Strom erzeugen und umgerechnet etwa 260.000 kg CO2-Emissionen einsparen. Die Mieterinnen und Mieter in der Seewenjestraße und Morgenlandstraße können dann über Vonovia grünen Strom direkt vom eigenen Dach beziehen. Versorgt werden insgesamt 195 Wohnungen in acht Häusern. Bis Ende Dezember sollen die Arbeiten planmäßig abgeschlossen sein.

Wichtiger Schritt zu mehr Nachhaltigkeit in der Wohnungswirtschaft

„Mit dem aktuellen Projekt in Bremen Gröpelingen folgen wir der Zielsetzung von Vonovia, die Energiewende konsequent weiter voranzutreiben und den CO2-Fußabdruck stetig zu reduzieren“, erläutert Timm Tebbe, Vonovia Regionalbereichsleiter Bremen. „Wir prüfen unseren gesamten Bestand, um weitere Dach-Photovoltaik auf den Weg zu bringen. Dadurch wollen wir unser Gründirektstromangebot für Mieterinnen und Mieter signifikant ausweiten.“ Neben den Vorteilen für die Umwelt, profitieren die Bewohnerinnen und Bewohner von wettbewerbsfähigen Preisen und einer größeren Unabhängigkeit von externen Stromversorgern und schwankenden Energiekosten.

Ausweitung des ursprünglichen Pilotprojektes

Im September 2021 gab Vonovia bekannt, dass in den kommenden Jahren bundesweit weitere 17.000 Dächer mit Solaranlagen aus-gestattet werden sollen. Zuvor wurde das Pilotprojekt „1.000-Dächer-Programm“ erfolgreich abgeschlossen und schuf die Grundlage für eine ambitionierte Zielsetzung des Unternehmens: Bis zum Jahr 2050 sollen alle geeigneten 30.000 Dächer von Vonovia-Gebäuden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet sein. Der auf diese Weise erzeugte Gründirektstrom wird für die Wärmeerzeugung, Ladeinfrastruktur für die E-Mobilität und Mieterstrom genutzt. Bereits ab 2030 sollen jährlich rund 194 Mio. Kilowattstunden Elektroenergie gewonnen und 76.500 Tonnen CO2 vermieden werden. Vonovia investiert dafür bis 2030 insgesamt etwa 240 Mio. Euro.

09.11.2022


Nachhaltigkeit
Energie
Regionalmeldung
von_relaunch.article_event_page.show_more

Nachhaltigkeit

221109-Dächer mit mehr Ökostrom Bremen

Matthias Wulff Leiter Regionales, Pressesprecher Sachsen, Thüringen Matthias.Wulff@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Matthias Wulff
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren

Außenansicht Gebäude Unternehmenszentrale Vonovia
Loading...

Über Vonovia

Vonovia stellt sich vor. Alle Informationen zu Philosophie, Service und Objektbetreuung.

Außenansicht Gebäude Unternehmenszentrale Vonovia
Loading...

Pressekontakt

Finden Sie den richtigen Ansprechpartner.

Außenansicht Gebäude Unternehmenszentrale Vonovia
Loading...

Für Journalisten

Auf unserer Presseseite finden Sie aktuelle Informationen, Ansprechpartner sowie Bild- und Videomaterial.